Über Any Working Mom


#malehrlich: Wir möchten zeigen, was ist. Und aufzeigen, was anders sein kann.

Any Working Mom: eine unabhängige Medienplattform und Community, die Menschen zu selbstbestimmtem Leben inspiriert.


Unser Purpose: Warum es uns gibt

Täglich werden wir mit patriarchalen Strukturen konfrontiert. Unsere Gesellschaft geht noch immer vorwiegend von Rollenbildern aus, die den Mann als Ernährer und die Frau als Fürsorgerin vorsehen.

Bevor sich Strukturen oder ein ganzes System ändern können, muss ein Denkwandel geschehen. Wir müssen es uns selber aber erst einmal "erlauben", unsere Rollen neu zu denken. Unter unserem Claim #malehrlich schauen wir genau hin - auch dort, wo es weh tut.

Wir möchten aufzeigen, was ist. Und auch, wie es anders sein kann.

Insbesondere für uns Mütter heisst das, von absolut überhöhten Ansprüchen (Stichwort: Having it all, alles unter einen Hut bringen) wegzukommen. Bilder loszulassen, die wir alle tief in uns drin haben - das bekannteste Beispiel: "Die gute Mutter".

Unsere Mission: Diesen Denkwandel anstreben. Die Möglichkeit schaffen, dass man frei von Verurteilungen (eigenen oder fremden) die eigene Rolle selber bestimmen und leben darf.

Oder in anderen Worten: Any Working Mom "pflanzt" und pflegt den Samen zum Umdenken im Kopf, damit neue Ideen entstehen und ein neuer Mindset wachsen kann.

Unsere Inhalte: Wo ihr uns findet und wie wir arbeiten

Das inhaltliche Rückgrat, den Content-Pool sozusagen, bildet unsere Website anyworkingmom.com - dort laufen alle Fäden zusammen, das Onlinemagazin, zwei Podcasts, Videoinhalte und unser Concept Store.

Unsere Community auf den sozialen Medien ist aber auch sehr wichtig geworden. Der Austausch liefert uns Inspiration, lässt uns spüren, was Euch bewegt und wie Ihr denkt. Und zeigt uns, wie sich der "Ripple-Effekt" unserer Arbeit ausbreitet.

Ihr findet uns auf Instagram, Facebook, Pinterest, LinkedIn und Youtube.

Welche Themen und Werte uns wichtig sind

Wir arbeiten bei AWM nach denselben Qualitätsstandards wie andere etablierte Medien. Viele unserer Texte werden von Journalist:innen geschrieben oder aufgezeichnet. Wir arbeiten auch mit heimischen Illustrator:innen und Fotograf:innen zusammen.

Thematisch haben wir ein grosses Spektrum. Wir richten unseren Fokus oft auf Themen, die bisher ignoriert oder tabuisiert wurden.

Wir sind todernst und sauglatt, manchmal sogar gleichzeitig. Wir spielen mit Tonalitäten, Genres, Stilrichtungen oder Publikationskanälen. Weil wir finden, dass das Streben nach einer gerechteren Welt mit Humor etwas leichter fällt.

Wir empfinden Any Working Mom nicht als "unser Ding" für Euch, sondern als "unser Ding MIT Euch".

Unsere Reichweite: Wie wir unsere Arbeit finanzieren und wie man mit uns zusammenarbeiten kann

Wir sind eine Not-for-Profit Organisation, das haben wir so in den Statuten beschlossen. Allfällige Überschüsse aus Einnahmen zahlen wir uns also nicht aus, sondern re-investieren direkt in unser Unternehmen und in unsere Purpose.

Wir wollen kostendeckend arbeiten und selbsttragend sein. Dieses Ziel haben wir 2020 zum ersten Mal erreicht.

Wir haben zwei Einkommensquellen: Zum einen unseren Concept Store, wo wir unter dem Motto #daschamebruuche Produkte verkaufen, die wir selber toll finden. Zum anderen kooperieren wir mit externen Firmen und Brands, die unsere Werte teilen.


Wir bieten Werbemöglichkeiten auf all unseren Kanälen und erarbeiten in der Regel individuelle Inhalte mit jedem Kunden. Dabei sehen wir uns als Übersetzerin zwischen der Botschaft unseres Kunden und unserer Zielgruppe, die wir sehr gut kennen.

Wir wählen unsere Partner sehr sorgfältig aus.

Und nein, "da cha nid jede cho". Wir wählen unsere Kooperationspartner sehr sorgfältig aus und sind dankbar für die Zusammenarbeit, die direkt unsere Inhalte finanziert.

Bei Interesse hier weitere Informationen.

Bisher haben wir uns gegen eine Paywall entschieden. Wir möchten unsere Inhalte frei zugänglich machen und möglichst viele Denkanstösse in die Welt schicken. Deshalb haben wir keine direkten Einnahmen durch unsere Publikationen.

Unsere Community kann uns aber auch direkt unterstützen mit einem selbst gewählten Betrag.

DAMIT DU WEISST, WAS LÄUFT

Abonniere jetzt unsere persönlichen Newsletter und erhalte als Dankeschön unsere

Familien-Packliste für Skiferien!

Wir bewahren deine Daten sicher auf und teilen sie nur mit Drittanbietern, die diesen Service ermöglichen. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Warenkorb

loader