Denise Petrikat arbeitet als Wochenbett-Doula

Folge erschienen am 11. Dezember 2023

Denise Petrikat und Nadja Brenneisen

Muttertät: Nichts mehr wie zuvor

Nach der Geburt eines Kindes folgt bei vielen Frauen ein emotionaler Schleudergang und eine grosse Identitätskrise. Einige dieser Frauen lassen sich sogar auf postpartale Depressionen abklären, weil sie hoffen, eine Erklärung für ihre Ausnahmesituation zu finden. Und erfahren dann im besten Fall, dass es sich um genau das handelt: eine Ausnahmesituation, eine Phase, die heute zum Glück einen Namen hat. Die Muttertät.

Der Begriff der Muttertät leitet sich von der Pubertät ab und beschreibt die Phase, durch die eine Frau geht, wenn sie zur Mutter wird. Denise Petrikat arbeitet als Muttertäts- und Wochenbettdoula und findet, dass der Begriff deutlich macht, dass diese Phase eben mehr als körperliche Veränderungen mit sich bringt. Im Podcast erzählt Denise davon, wie das Mutterwerden eine Frau völlig verändern kann, wie wir lernen können, diesen Vorgang sanft zu durchleben und wieso es wünschenswert ist, die eigenen Kinder anders zu erziehen, wie es die Generationen davor getan haben.

Denise Petrikat auf Instagram: @mamahannah.ch

Denises Angebote und ihre Webseite.

Beiträge bei Any Working Mom:

Podcast: “Meine eigene traumatische Geburt hat mich zur Doula gemacht.”

Magazin: Mütter unter Druck: Zu hohe Erwartungen machen krank

Magazin: Als Mutter überfordert? 6 Strategien, die dich stärken.

Magazin: Kind da, Krise auch: Postpartale Depression

zu den Kommentaren

2

2 Kommentare zu “Muttertät: Nichts mehr wie zuvor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

loader