Mein Sohn erklärt mir die Welt – #1: Blödes Mami

„Mami?“

„Ja?“

„Weisst du was?“

„Nein?“

„Du bist ein blödes Mami.“

„Aha.“

"Du bist ein blödes Mami!" - wenn die Kinder sauer sind, weil man versucht, sie zu erziehen.
Ein Gefühl im Bauch und nur eine Möglichkeit, es zu beschreiben: Mami, ich find’ dich blöd.

Nun, er sagt das nicht zum ersten Mal. Aber zum ersten Mal ernsthaft, und ohne Geschrei. Sondern ziemlich überlegt.

Warum?

„Warum bin ich denn ein blödes Mami?“

„Weil du manchmal böse auf mich bist!“

„Ja, aber du bist ja auch manchmal böse auf mich. Bist du dann ein blöder Sohn?“

„Nein. Du bist einfach ein blödes Mami.“

Mein Vierjähriger argumentiert ähnlich schlüssig wie Donald Trump. Gibt mir etwas zu denken. Also umgekehrt.

Part of the job

„Aha. Was sollte ich denn anders machen?“

„Mir nicht immer sagen, was ich nicht tun soll!“

„Das ist aber, was Mamis so machen. Das gehört zum Mamisein. Part of the job.“

„Nein. Vorhin, als Du geschimpft hast, da hatte ich so ein Gefühl im Bauch und dachte: ‚Das blöde Mami, das!‘“

„Das tut mir leid. Aber manchmal muss ich schimpfen, wenn Du einen Seich machst. Andere Mamis schimpfen auch, sind die dann auch blöd?“

„Nein, nur du.“

Ok, bitzli unfair.

Und Papi?

„Und Papi? Der sagt auch manchmal nein.“

Nein, der auch nicht. Nur du. Blödes Mami.“

Hmpf. Richtig unfair, jetzt.

„Also. Tut mir leid, dass ich nicht immer alles erlauben kann, vor allem, wenn etwas gefährlich ist. Aber das ist mein Job. Kann ich leider nicht ändern.“

*Sohn guckt böse.*

Diskussion suspendiert. Wir gehen Zähne putzen. Das blöde Mami darf dann noch eine (lange) Gutenachtgeschichte vorlesen.

Lustigerweise bin ich nicht wirklich gekränkt. Eher amüsiert und etwas stolz auf den Sohn, dass er seine Gefühle so artikulieren kann. Und gestärkt in meinem Vorhaben, weiterhin konsequent zu sein. Denn trotz den bösen Augen habe ich gemerkt, dass man auch ein blödes Mami sehr gern haben kann.

Autorin

Andrea Jansen www.anyworkingmom.com

Andrea Jansen ist die Gründerin und Chefin von Any Working Mom. Sie reist gerne durch das Leben und um die Welt, versucht, weniger zu micromanagen und mehr zu schlafen. Sie ist Unternehmerin, Stiftungsrätin, Journalistin und Mutter von drei Kindern. Seit mindestens drei Jahren will sie ihre Website updaten und kommt nicht dazu – bis dahin findet man sie auf Insta als jansenontour.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Kafikasse_Any_Working_Mom

#daschamebruche aus unserem Concept Store

zu den Kommentaren

DAMIT DU WEISST, WAS LÄUFT

Abonniere jetzt unsere persönlichen Newsletter und erhalte als Dankeschön unsere

Familien-Packliste für Skiferien!

Wir bewahren deine Daten sicher auf und teilen sie nur mit Drittanbietern, die diesen Service ermöglichen. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

8

8 Kommentare zu “Mein Sohn erklärt mir die Welt – #1: Blödes Mami

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

loader