Black Friday? Small Business Saturday!

Wir wollen euch kurz erklären, warum ihr bei uns am Black Friday keine tollen Schnäppli findet.

Ganz einfach: Qualität und Nachhaltigkeit sind uns wichtig. Unsere Preise finden wir gerechtfertigt, und wir wissen: jeder Rabatt hat zur Folge, dass irgendwo in der Distributionskette jemand zu kurz kommt. Das passt nicht zu uns, nicht zu unseren Werten.

Jeder Einkauf, den ihr bei uns macht, hilft uns nicht nur hochwertige Produkte anzubieten und bekannt zu machen, sondern auch unsere kostenlosen Inhalte quer zu finanzieren. Den Black Friday lassen wir auch aus, um sicherzustellen, dass wir, unser Team, unsere Autor:innen und unsere Lieferant:innen die finanzielle Wertschätzung erhalten, die sie verdienen.

Danke, dass ihr uns unterstützt und versteht. Euer Vertrauen ist Gold wert.

Schaut auch ohne Black Friday bei uns vorbei – es lohnt sich!

 

 

 

Für die meisten Small Businesses – die übrigens oft von Eltern oder Frauen geführt werden – sind die Rabatte eine teure Marketingaktion.

UND DESHALB: Unterstützen wir dieses Wochenende ganz konkret Kleinunternehmen mit unserer Reichweite und rufen den Small Business Saturday aus!

Tagge uns in einem Post oder in einer Story mit dem Hashtag #awmsmallbusinesssaturday UND @‌anyworkingmom und wir reposten deinen Beitrag bis zum 26.11.23 23:59 Uhr in unseren Stories auf @‌anyworkingmom.

Wir hoffen, dass wir ganz vielen tollen, kleineren Businesses eine Chance geben können, gesehen zu werden!

⚠️ Disclaimer: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Produkte oder die Qualität dieser Small Businesses, da diese von uns nicht getestet/approved sind. Und wir erlauben uns, Beiträge, die nicht unseren Werten entsprechen, nicht zu veröffentlichen.

 

New on the blog:

«Während ich meine sterbende Mutter pflegte, kamen meine Kinder zu kurz»

Man nennt sie die “Generation Sandwich”. Diejenigen Eltern, die neben der Betreuung ihrer noch kleinen Kinder auch die Pflege ihrer kranken oder gar sterbenden Eltern übernehmen. Nicht selten leidet unter der Doppelbelastung die eigene Psyche und die Beziehung zu den Kindern. Ein Erfahrungsbericht.

Blasenschwäche: Wie vorbeugen oder behandeln?

Scham, Unwissen, Resignation. Es gibt viele Gründe, warum Frauen mit Blasenproblemen keine Hilfe suchen. Dabei ist Inkontinenz gut behandelbar. Tipps von der Expertin.

Mutter und introvertiert? Nimm deine Bedürfnisse ernst!

Wie lassen sich die Herausforderungen der Elternschaft mit dem Bedürfnis nach Alleinsein vereinbaren? Eine introvertierte Mutter erzählt.

DAMIT DU WEISST, WAS LÄUFT

Abonniere jetzt unsere persönlichen Newsletter und erhalte als Dankeschön unsere

Familien-Packliste für Skiferien!

Wir bewahren deine Daten sicher auf und teilen sie nur mit Drittanbietern, die diesen Service ermöglichen. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Warenkorb

loader