#TaketheKids – Ausflüge in und um Zürich


Den Zoo Zürich kennen alle – so scheint es jedenfalls, wenn man an einem sonnigen Wochenendtag mit gefühlten 7000 anderen Familien von Gehege zu Gehege tippelt. Dabei gäbe es so viele Ausflugsmöglichkeiten.

Nur: Elternhirne können an Weekends oft besonders schlecht denken, weil sie total übermüdet sind und zudem alles Blut im Bauch zirkuliert und den Brunch verdaut. Drum haben wir gemeinsam mit den Citymamis* Elena und Désirée gebrainstormt und getestet. Resultat: sieben Tipps für Ausflüge mit Gelinggarantie.

Ringo-Reisen – Familienausflüge mit dem öV

Familienausflug im Kanton Zürich? Ringo-Reisen sind kinderwagentauglich und die Anreise mit dem öV ist ein Erlebnis für sich. - www.anyworkingmom.com

“Wänn simmer ändlich dahaaa?” – die Frage aller Kinderfragen. Zum Glück erübrigt sie sich bei den Ringo-Reisen des Zürcher Verkehrsverbundes. Denn hier ist der Weg das Ziel und die (An-)Reise mit dem öffentlichen Verkehr ist ein aufregender Programmpunkt für sich.⁠

Gemeinsam mit Pinguin Ringo entdeckt ihr und eure Kinder die Region Zürich, erlebt eine Geschichte und sucht Lösungsbuchstaben, um am Ende ein Geschenk zu erhalten. Ihr könnt mit Ringo durch die Stadt Zürich reisen, an den Greifensee, zum Planetenweg oder durchs Küsnachter Tobel.

Alle vier Ausflüge sind kinderwagentauglich und dauern vier bis fünf Stunden, wovon ihr etwa ein bis zwei Stunden zu Fuss unterwegs seid. Den Rest legt ihr je nach Reise mit Bus, Tram, Zug, Schiff und Luftseilbahn zurück.

Zu jeder Ringo-Reise gibt es eine kostenlose Broschüre mit einer illustrierten Geschichte, einem Reisebeschrieb und spannenden Informationen zu den Fahrzeugen. Die Broschüren kann man hier bestellen oder in einem ZVV-Kundencenter abholen.

Zürcher Verkehrsverbund
Ringo-Reisen
www.zvv.ch/ringo

NONAMini – Entdeckungen im Museum

Auch für die Kleinsten (Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen) kann ein Museumsbesuch spannend sein. An Dienstag- und Donnerstagnachmittagen können eure Kinder im Nordamerika Native Museum ins Reich der Indianer und Inuit eintauchen. Die Kleinen erfahren, wie diese Ureinwohner leben, lauschen ihren Geschichten, spielen und lachen. Im zweiten Teil wird gewerkt, gesungen oder getanzt, passend zum jeweiligen Thema.

Die Durchführungsdaten sind in der Agenda der Stadt Zürich ersichtlich oder für das Jahr 2022 hier. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung via kulturvermittlung@nonam.ch

Nordamerika Native Museum
Seefeldstrasse 317
8008 Zürich
Tel. +41 44 413 49 90
www.nonam.ch

Nuggi-Konzert – Musik für die Kleinsten

Sie haben sich vom Geheimtipp zum Kassenschlager entwickelt: die Nuggi-Konzerte des Zürcher Kammerorchesters für Eltern und ihre Babys (bis 1 Jahr). Das Konzept ist einfach: Eine kleine Formation des Orchesters spielt klassische Werke, Mütter und Väter entspannen sich zusammen mit ihrem Nachwuchs auf selbst mitgebrachten Yogamatten.

Herumkrabbeln zu Mozart, quietschen zu Beethoven, schlafen zu Schubert – all das ist möglich und erlaubt. “Konzerte für die Kleinsten fördern die kindliche Entwicklung”, sagt Stefanie Stadler Elmer. Die Psychologieprofessorin forscht seit 30 Jahren auf dem Gebiet “Kind und Musik”.

Für Kleinkinder und Kinder gibt es weitere Angebote wie Krabbelkonzerte und Musikmärchen.

ZKO-Haus
Seefeldstrasse 305
8008 Zürich
Tel. +41 44 388 36 00
https://zko.ch/kids/kinderkonzerte/

Wildnispark Zürich – Entdecken und Austoben

Der Wildnispark Zürich schafft unvergessliche Begegnungen mit Wildtieren in naturnahen Anlagen sowie abenteuerlichen Erlebnisse in urtümlicher Wald-Wildnis. Ein spannender Kontrast zum urbanen Familienalltag.

Ihr könnt mit euren Kindern im Wildnispark Zürich Langenberg Elch, Wisent, Bär, Wolf, Wildschwein und weitere 14 einheimische und ehemals einheimische Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Im Naturmuseum im Besucherzentrum in Sihlwald erwarten Kinder und Erwachsene drei interaktive Ausstellungen rund um die Themen Wald, Wildnis und Wildtiere. Sie eignen sich für Kinder ab Kindergartenalter. Auf dem Wildnis-Spielplatz können sich die Kinder austoben, während ihr euch auf der Terrasse des Restaurants Sihlwald einen Cappuccino gönnt.

Wildnispark Langenberg
Albisstrasse 4
8135 Langnau am Albis
Tel. +41 44 713 22 80
www.wildnispark.ch

Quartierhof Wynegg – ein Bauernhof mitten in der Stadt

In den Ställen und auf den Wiesen des Quartierhofs Wynegg leben Hühner, Kaninchen, Wollschweine, Walliser Landschafe, Ponys und Maultiere. Seit 1997 führen Quartierbewohner den ehemalige Landwirtschaftsbetrieb. Sie setzen sich für den Hof und seine Tiere ein, pflegen die Natur im Obstgarten, mähen das Gras mit der Sense.

Wie riecht Gras, Stroh oder Mist? Auf der Wynegg können Kinder in ruhiger Atmospähre vielfältige Sinneseindrücke gewinnen.

Der Hof ist öffentlich, jeder darf Kaninchen und Schweine mit Gras von der Wiese füttern und die Ponys und Mulis bestaunen. Die Remise kann man mieten – ein idealer Ort, um Kindergeburtstage zu feiern.

Quartierhof Wynegg
Weineggstrasse 44a
8008 Zürich
www.quartierhof-wynegg.ch

Dampfloki-Fahrt durchs Sihltal – ein besonderes Erlebnis

Er raucht, zischt und hupt – und lässt Kinderaugen staunen. Schnaaggi-Schaaggi, so heisst die Dampflokomotive der Zürcher Museumsbahn, die von April bis Oktober immer am letzten Sonntag des Monats durchs Sihltal keucht. In alten Zugwaggons mit Holzbänken und – yay! – herunterschiebbaren Fenstern lässt sich die Fahrt geniessen.

Einsteigen kann man zum Beispiel beim Bahnhof Wiedikon, Tickets gibt’s am SBB-Automat oder direkt im Zug.

Wer bei der Station Sihlwald aussteigt, kann die Kinder dort auf einem grossen Spielplatz herumtoben lassen (siehe Wildnispark Zürich oben). Manche Kinder wollen aber auch an der Endstation ganz genau (und gefühlte Stunden lang) zugucken, wie die Dampfloki aufgetankt und für die nächste Fahrt bereitgemacht wird.

Zürcher Museums-Bahn
Tel. +41 848 962 962
www.museumsbahn.ch

Foxtrail – bewegtes Rätselraten

Foxtrail - und sechs weitere Ausflugsideen für Familien in und um Zürich - www.anyworkingmom.com

Clever muss man sein, gut im Team zusammenarbeiten und Spass am Rätselraten haben. Mehr braucht es eigentlich nicht für die sieben Zürcher Foxtrails. Auf einer Schnitzeljagd in der Stadt lernt man ganz neue Ecken kennen, vergisst die Zeit und ist viel in Bewegung. Empfehlenswert sind die Trails ab Schulalter.

Nora, die vielleicht jüngste Bloggerin der Schweiz, hat eine Foxtrail-Schnitzeljagd geschildert.

Foxtrail
Tel. +41 41 329 80 00
www.foxtrail.ch

 

Autorinnen

Anja Knabenhans Porträt - www. anyworkingmom.comAnja Knabenhans ist die Chefredaktorin von Any Working Mom. Sie war viele Jahre als Journalistin bei der NZZ und macht heute ihr eigenes Ding mit der ding ding ding GmbH. Während sie beruflich ihre Freude am Tüpflischiss auslebt, zelebriert sie daheim gern das Chaos – als Mutter von zwei Kindern bleibt ihr auch nicht viel anderes übrig.

 

* Citymami ist die Geschichte von zwei Müttern, Elena und Désirée, die sich eigentlich nur zu einem gemütlichen Kafi treffen wollten und die die Stadt Zürich mit Kinderwagen, Maxi Cosi und Trottinett plötzlich ganz neu kennenlernten. Den Blog der beiden, www.citymami.ch, gibt es leider inzwischen nicht mehr.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Kafikasse_Any_Working_Mom

zu den Kommentaren

DAMIT DU WEISST, WAS LÄUFT

Abonniere jetzt unsere persönlichen Newsletter und erhalte als Dankeschön unsere

Familien-Packliste für Skiferien!

Wir bewahren deine Daten sicher auf und teilen sie nur mit Drittanbietern, die diesen Service ermöglichen. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

loader